2011

Altriper Rheinfinken: Uraufführung von "Im Zaubärwald"

Im Zaubärwald wohnt eine kleine Gruppe lustiger Bären, die sich necken und manchmal streiten.
Doch gegen die böse Hexe Etepetete müssen sie alle fest zusammenhalten.

Zum ersten Mal konnten die Altriper Rheinfinken am 01.10.11 eine Uraufführung präsentieren. Die Chorleiterin Christiane Schmidt hat das Musical „Im Zaubärwald“ selbst komponiert und getextet. Es ist auf den Hauptchor zugeschnitten, der zurzeit aus 25 Kindern im Alter von sieben bis 15 Jahren besteht. Das Vorprogramm wurde von den jüngsten (Vorchor im Alter von vier bis 7 Jahren) und den älteren SängerInnen (Jugendchor im Alter von zehn bis 15 Jahren) gestaltet. Der Vorchor hat die Zuhörer mit viel Spaß am Singen auf den vergnüglichen Nachmittag eingestimmt. Die zehn Sängerinnen des Jugendchores überzeugten durch ihre gekonnt mehrstimmig vorgetragenen Songs. Begleitet wurden sie wie immer hervorragend von Manuel Jandl (Klavier), Patrick Pilarski (Bass) und Tobias Nessel (Schlagzeug). Auch die Eltern haben tatkräftig zum Gelingen des Konzerts beigetragen, indem sie beim Kulissenmalen und Nähen der Bärenkostüme mitgeholfen haben. Das Publikum war begeistert von den Leistungen der jungen Sänger und Sängerinnen und belohnte sie mit kräftigem Applaus.

Am Sonntag, den 05.02.2012, wird das Musical nochmals in Kooperation mit den Westheimer Waldkehlchen im dortigen Bürgerhaus aufgeführt.

baeren2

baeren1


Bericht: Beate Faller-Stöckl
Fotos: Monika Gaß

Adventskonzert des KreisChorverbands Ludwigshafen

Adventskonzert_web

TakeFour-2373
Altriper Rheinfinken

TakeFour-2377
Liederkranz Oppau

TakeFour-2385
Sängerbund Assenheim - Sängerquartett Hochdorf

TakeFour-2398
Liederkranz Edigheim - Gemischter Chor

TakeFour-2402
Sängerland Oppau - JungerChor TakeFour

kcv
DIE RHEINPFALZ, 30. November 2011

Fotos: Dieter Zimmermann


Wir sind der KreisChorverband Ludwigshafen

Ab sofort präsentieren wir uns in neuem Gewand:


kcv_logo

Das Logo, das von bz konzept im Auftrag des KreisChorverbands Ludwigshafen entwickelt wurde, zeigt einen klaren kompakten Schriftzug, der mit einer Bildmarke ergänzt wird. Diese reduziert auf einen Notenschlüssel für die Musik und die angedeuteten Schallwellen für den klaren schönen Gesang der Chöre. In dem Schriftzug wird das Wort „Chor“ besonders hervor gehoben, um eine bessere Lesbarkeit zu erzielen und fehlerhaftes Lesen zu vermeiden. Ein frisches Grün bringt Harmonie und Wohlbefinden zum Ausdruck. Es sorgt auch für einen Ausgleich zwischen den klaren Linien, dem kompakten Schriftzug und dem verspielten Notenschlüssel. Somit bilden Schriftzug und die Bildmarke eine Einheit.

Deutsches Chorfest in Frankfurt 2012 – Wir Pfälzer sind dabei!

Sehr geehrte Damen und Herren Vorsitzende! Liebe Sängerinnen- und Sänger!

Vom 07. bis 10. Juni 2012 findet in Frankfurt am Main das nächste Deutsche Chorfest statt.

Es werden aus ganz Deutschland mehr als 400 Chöre mit 20.000 Sängerinnen und Sänger erwartet.
Alle werden zeigen wollen, wie vielfältig und schön Chormusik sein kann.

Wir Pfälzer freuen uns besonders auf das uns nahe liegende Chorfest 2012 in Frankfurt.

Wie in Berlin oder Bremen wollen wir bei Wettbewerben, Konzerten, Gottesdiensten durch unsere Mitgliedschöre und mit einer eigenen Landesbühne präsent sein.

Unsere Landesbühne „Faszination Chor 2012 in Frankfurt“ mit dem Titel „SINGT ES - MIT HERZ“ wird am Samstag, 09. Juni, ab 11.45 -13.30 Uhr vor dem Römer, dem Wahrzeichen der Stadt auf dem Römerberg stattfinden. Wir haben auch bereits einen Ortstermin dort gehabt und gute Möglichkeiten einer schönen und effektvollen Präsentation gesehen.

Das vorgesehene musikalische Programm ist vielfältig, sodass alle Chöre unseres Verbandes in einem besonderen Programmteil dabei sein können. Die Literatur ist so gewählt, dass sie auch nach dem Chorfest in eigenen Veranstaltungen wieder verwendet werden kann.

Das Programm werden wir auch beim 2. Chorleiterforum am 14. und 15. Januar 2012 im Heinrich–Pesch-Haus in Ludwigshafen vorstellen, mit den Chorleitern besprechen und singen.

Da Frankfurt sozusagen vor der Haustür liegt, sind auch Tagesteilnahmen für Pfälzer Chöre überlegenswert. Der DCV hat darauf reagiert und bietet dafür eine zu zahlende Tagespauschale von 12 € pro Sängerin und Sänger an.

Wer also einen oder mehrere Tage in Frankfurt dabei sein will, muss sich sofort bei der Geschäftsstelle des DCV in Berlin über die Mailadresse projektbuero@deutscher-chorverband.de oder per Post an das Projektbüro des Deutschen Chorverbandes Eichendorffstr. 18 in 10115 Berlin anmelden. Weitere Informationen sind auf der Homepage www.chorfest.de zu finden.

Wichtig ist: Voraussetzung für eine Mitwirkung auf der Landesbühne Pfalz am Samstag, 9. Juni 2012 ist eine offizielle Anmeldung beim Deutschen Chorverband. Der zweite Schritt ist die Mitteilung an die Geschäftsstelle des Chorverbandes der Pfalz, bei der Gemeinschaftsveranstaltung Pfalz mitwirken zu wollen.

Deutsche Chorfeste sind Events von großer Erlebnisbreite und nachhaltiger Bedeutung. Sie wirken bei den mitwirkenden Chören über viele Jahre hinweg positiv nach. Also, auf nach Frankfurt!

Mit freundlichen Grüßen

Hartmut Doppler, Präsident
Bernhard Haßler, Verbandschorleiter

Bericht: Chorverband der Pfalz e.V.

Chor "Good Vibration" gibt Konzert zum zehnjährigen Bestehen-Melodien aus Filmklassikern und Balladen

Der Fußgönheimer Chor des GV 1862 Fußgönheim kann sich mit Recht Good Vibration - Gute Schwingung nennen. Bei ihrem Konzert am 24. September 2011 im vollbesetzten Bürgerhaus Fußgönheim bewiesen die 40 Sängerinnen und Sänger mit ihrem Programm, dass sie ihr Metier beherrschen und zufrieden auf die vergangenen zehn Jahre blicken können.

"Jetzt tanzen alle Puppen" hieß es zum Auftakt des schwungvollen Jubiläumskonzerts, bei dem allen Unkenrufen zum Trotz zunächst deutsche Laute dominierten. Streifzüge aus dem Dschungelbuch und der Zungenbrecher "Superkalifragilistisch" aus Mary Poppins bewältigten sie mit Bravour. Die Sänger Wolfram Scholz und Eckhard Peter führten durch das Programm. Den Sängerinnen und Sänger
des Chors sah man an, dass sie mit viel Freude bei der Sache sind. Meisterlich am Piano begleitet wurde der Chor von dem Fußgönheimer Pianisten und Chorleiter Achim Scheuermann. Mit verschiedenen Sätzen aus Filmmusiken sowie Rock- und Popballaden begeisterte der Chor die Zuhörer, die eine Zugabe einforderten und sich über ein einfühlsam dargebotenes "Hallelujah" mit großem Beifall bedankten.

Der Chor formierte sich aus dem Gesangverein 1862, der nächstes Jahr sein 150 jähriges Bestehen feiert.
Die sehr engagierte Chorleiterin, Sängerin und Musiklehrerin Corinna Langenbacher ist seit Anbeginn dabei
und auch seit 16 Jahren Dirigentin des gemischten Chors.

P1000392


Bericht: Brigitte Fritz (Schriftführerin)

MGV Liederkranz Mundenheim: Konzert am 22. Oktober 2011

Der MGV Liederkranz Mundenheim veranstaltet mit seinen beiden Chören - Gemischter Chor und EnChore - und unter Mitwirkung des MGV Altrip 1867 – beide Chöre stehen unter der musikalischen Leitung von Mathis Hölter -
 
am Samstag, 22. Oktober 2011 um 19.30 Uhr ein Konzert
in der Prot. Christuskirche, Kirchplatz 7, 67065 Ludwigshafen (Mundenheim).
 
Wir laden Sie und Ihre Chormitglieder herzlich dazu ein. Das Konzert beinhaltet anspruchsvolle Chorliteratur aus verschiedensten Musikrichtungen, aus Oper, Musical, Pop und Jazz. Die Chöre werden musikalisch von einer Band begleitet, teilweise wird auch a capella gesungen. Als Solistin im Alt tritt Frau Esther Frankenberger auf.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
  
MGV Liederkranz 1856 e.V.
Ludwigshafen a.Rh.-Mundenheim
 
Franz Schollenberger, 1. Vorsitzender
Telefon: 0621/576660
Internet: www.liederkranz-mundenheim.de
E-Mail: franz.schollenberger@t-online.de

Plakat_Konzert_A5

Juventus Vocalis: Musical "Nebelkind" am 11. und 12. November 2011

Der Kinder- und Jugendchor Juventus Vocalis präsentiert das Musical „Nebelkind“

Schauspiel: Norbert Franck
Musik: Judith Janzen
Regie: Ralph Frey

Eine phantastische Geschichte aus dem Zwischenland, für alle, die schon dort waren oder einmal gerne hin möchten…

Zum Inhalt: Der Junge, Neskwick, hat seine liebe Not mit seinem Herrn, dem größen-wahnsinnigen Professor Kaputschino. Dieser verlangt von ihm nach Zwischenland zu reisen, dem sagenhaften Reich der Fabelwesen, um dort den Spiegel der Unendlichkeit, deren Lebenselixier, zu stehlen. Neskwick weigert sich. Aber mit Hilfe von MÜFI, der Entmystifikations-maschine, gelingt es Kaputschino ihn gegen seinen Willen dorthin zu katapultieren. Plötzlich sieht sich Neskwick mit ganz eigentümlichen, fremden Wesen konfrontiert, die ihm nicht alle freundlich begegnen. Aber er lernt auch das Nebelkind kennen, das eine schwierige Aufgabe lösen muss um in den Kreis der Fabelwesen – Feen, Hexen, Kobolde, Elfen, Feuergeister, Wassergeister, Luftgeister und 3 Schlauberger – zu gelangen. Schnell schließen die beiden Freundschaft und Neskwick beschließt dem Nebelkind zu helfen. Und nun beginnt das eigentliche Abenteuer…

Freitag, 11. November 2011, 19 Uhr (Premiere)
Samstag, 12. November 2011, 14 Uhr & 19 Uhr
Palatinum, Mutterstadt
Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 6 Euro
Mehr Info unter www.juventusvocalis.de

Nebelkind_Flyer_7

Vorverkauf:

Kronen-Apotheke
Ludwigshafener Str .10
67112 Mutterstadt

Kurpfalzapotheke Schmid
Weinbietstr. 16
67125 Dannstadt

Poststelle
Schulstr. 35
67125 Schauernheim

Apotheke am Schillerplatz
Schillerplatz 4
67105 Schifferstadt

Oelbermann Buchhandlung
Burgunderplatz 3
67117 Limburgerhof

Kerwe-Treff im Schulzentrum Mundenheim

Liebe Vorstandsmitglieder, liebe Sängerinnen und Sänger, liebe Chorleiter,

wir veranstalten zum 30. Mal den Kerwe-Treff im Schulzentrum Mundenheim vom 20.08. bis 23.08.2011 jeweils ab 16.30 Uhr. Am Dienstag um 21.30 Uhr findet die 18. Gockelsverbrennung statt, ein Highlight der Munnemer Keerwe. Der Kerwe-Treff bietet sich geradezu an, dass sich Mitglieder, Chorleiter und Aktive der Gesangvereine dort zu einer gemütlichen Runde bei Essen, Getränken und Live-Musik treffen.
 
Ich würde mich freuen, wenn Sie uns besuchen kommen. Falls Sie mit einer Gruppe kommen, können wir gerne für Sie reservieren.
Siehe  Anhang, aus dem Sie nähere Informationen bekommen. Alles Gute für Sie und Ihren Verein.
 
Freundlichen Gruß
 
MGV Liederkranz 1856 e.V.
Ludwigshafen a.Rh.-Mundenheim
 
Franz Schollenberger, 1. Vorsitzender
Telefon: 0621/576660; Handy: 01737558457
Internet: www.liederkranz-mundenheim.de
e-Mail: franz.schollenberger@t-online.de


Kerwetreff_2011

Bericht: MGV Liederkranz 1856 e.V. Mundenheim

Sommerfest mit dem JungenChor TakeFour

Das vierte Sängerland-Sommerfest lockte unglaublich viele Besucher an, die dank des tollen Wetters - was für diesen "Sommer" eine echte Rarität war - bis in die frühen Morgenstunden feierten. Bereits vor der Eröffnung wurde das große Kuchen- und Tortenbuffet gestürmt. Der erste musikalische Leckerbissen wurde von den "MammaMias" präsentiert: der Chor, der aus Eltern und Freunden der TakeFours besteht und sich immer wieder spontan zusammen findet hatte pfälzische Mundartlieder mit Akkordeonbegleitung einstudiert und brachte die Gästeschar zum Schunkeln und Mitsingen.

Kurz darauf sang der JungeChor TakeFour einige Lieder für seine Freunde und Fans - dieses kleine Konzert war dann auch gleich der Startschuss für die leckeren Grill- und Kartoffelspezialitäten, deren Duft schon über dem liebevoll dekorierten Festgelände lag. Wer noch keinen Hunger hatte, konnte sich an einem Gewinnspiel versuchen - es galt das Gesamtalter der 13 Vorstandsmitglieder des Sängerlandes zu erraten. Um nach dem Essen die Verdauung anzuregen, stellten sich die meisten Besucher gleich an der Cocktailbar an, um im Sonnenschein eine Caiprinha oder einen Havanna zu schlürfen. Für Stimmung sorgten nicht nur die Cocktails, sondern auch Peter Urbanski, der bis weit nach Mitternacht mit seiner Livemusik den Geschmack der Gäste genau traf.

Die Sängerländer bedanken sich ganz herzlich bei allen, die das Sommerfest unterstützt haben - ob mit Geld- und Kuchenspenden oder mit tatkräftiger Hilfe! Vor allem danken sie allen unseren Gästen für die tolle Stimmung!

Weitere Bilder vom Sommerfest gibt es auf www.saengerland.de - Übrigens…. Die Sängerland-Vorstandschaft ist 511 Jahre jung.

sommerfest

Bericht: Sängerland Oppau 2005 e.V.

Klanglandschaften

Sonntag, 4. September 2011
17 Uhr, Zentrum Alte Schule Dannstadt

Diaphonisches Vokalensemble, Kinder- und Jugendchor Juventus Vocalis
Leitung: Daniel Diestelkamp und Judith Janzen

In dem KulturSommer-Projekt KlangLandschaften zeigt das Diaphonische Vokalensemble improvisierte Vokalmusik, Obertonklänge und komponierte Raummusik. Der Fokus dabei liegt auf Klang- und Klangflächenstücken, die wie unterschiedliche Landschaftsmotive unterschiedliche Stimmungen in unmittelbarer Korrespondenz mit Raum und Publikum umsetzten.

In dem Konzert im Zentrum Alte Schule vermischen sich traditionelle Satzkompositionen mit frei improvisierten Klangdialogen. Die Stimmen präsentierten sich als instrumentales Orchester, das sich im Gemälde der Stimmungen vieler Sprachwerkzeuge und Farbartikulationen bedient. Die zum Teil ohne jegliche Wortanbindung konzipierten und komponierten Stücke bedienen sich vielfältiger rhythmischer und klanglicher Improvisationstechniken. Worte lösen sich auf in Klang, Klang löst sich auf in Bild und Bewegung. Es erklingen Kompositionen von Daniel Diestelkamp und Dorothe R. Marzinzik. Als besondere Höhepunkte der Aufführung erklingen zwei doppelchörige Stücke, in denen das Diaphonischen Vokalensemble mit dem heimischen Kinder- und Jugendchor Juventus Vocalis gemeinsam auftritt.

Das Diaphonische Vokal-Ensemble musiziert seit nunmehr fast 20 Jahren zusammen, gastiert bei zeitgenössischen Festivals im In- und Ausland und kann auf eine langjährige Konzert- und Projekterfahrung auch in Zusammenspiel mit ambitionierten Instrumental-Musikern und Performance-Künstlern zurückgreifen. Das Ensemble ist Mitglied im Deutschen Chorverband (Achordas).

Obertongesänge gibt es in Elementarkulturen überall auf der Welt. Im 20. Jahrhundert wurden die Techniken des Obertongesanges in Europa besonders von Michael Vetter pionierartig erforscht, systematisiert und in pädagogische Module gesetzt. Mit seinem Konzept der transverbalen Kommunikation hat Vetter das Obertonsingen zur Keimzelle einer avantgardistischen Weltmusik weiterentwickelt.

Diaphonisches Vokalensemble : Paola Gronau, Dorothe R.Marzinzik, Lothar Berger, Michael Hohenkamp, Daniel Diestelkamp

Veranstalter: Kunsthaus Wäldchen in Kooperation mit Förderverein des Kinder- und Jugendchores Juventus Vocalis e.V.

Info und Kartenvorverkauf: 06231/2780 und 02292/7477

www.kultursommer.de
www.kunsthaus-waeldchen.de
www.juventusvocalis.de

Bericht: Anneliese Kuhn, Kinder- und Jugendchor Juventus Vocalis

Besserer Versicherungsschutz im Chorverband der Pfalz

Besserer Versicherungsschutz für alle Mitgliedsvereine im Chorverband der Pfalz: Die ARAG als Partnerversicherung des Chorverbandes über den DCV bietet einen Rundum-Versicherungsschutz an, der seit vielen Jahren von den Vereinen immer wieder gewünscht wurde.

Ausführliche Informationen zu den Versicherungsleistungen finden Sie beim Chorverband der Pfalz

Tage der Kinderstimmen in Neustadt

Die Chorjugend der Pfalz veranstaltet am 10. und 11.September 2011 die "Tage der Kinderstimmen" und lädt interessierte Kinderchöre herzlich ein. Ausführliche Informationen finden Sie in der Infobroschüre:

kisti
Informationsbroschüre anschauen

Der Kinder- und Jugendchor Juventus Vocalis informiert

Beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ erhielten folgende Chormitglieder einen zweiten Preis und das Prädikat mit „ sehr gutem Erfolg teilgenommen“: Annika Link, Julia Eckes, Lana Hartmann, Rebecca Eckes und einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb: Sirikit Parow. Alle Sängerinnen wurden von Judith Janzen auf den Wettbewerb vorbereitet.

Im November 2011 präsentiert Juventus Vocalis die Uraufführung des Musicals „Nebelkind“ im Palatinum Mutterstadt. Drehbuch Autor: Norbert Franck, Musik: Judith Janzen, Regie: Ralph Frey.
Genauere Informationen zum Datum und Uhrzeit finden Sie ab Juli 2011 unter www.juventusvocalis.de

2012 feiert Juventus Vocalis seinen 25. Geburtstag!
Viele interessante Projekte sind in der Planung. Z.B.: Juventus Vocalis ist am 26. Feb. 2012 bei der Aufführung des Pop-Oratoriums „ Die 10 Gebote“ von Michael Kunze und Dieter Falk in der SAP-Arena Mannheim dabei. Die Vorbereitungen für das 4. Internationale Chorfestival für Kinder- und Jugendchöre Touch the future vom 30.06. bis 08.07. 2012 laufen auf Hochtouren. Ein Jubiläumswochenende mit verschiedenen Konzerten und Aktivitäten hat seinen Platz in der Jahresplanung ebenso wie das Adventskonzert.

Auf unserer Webseite werden sie zu gegebener Zeit immer aktuell informiert!

IMGP2038
Das Bild wurde in Edenkoben bei einem Konzert mit dem Startenor Volker Bengl am 01.04.2011 aufgenommen

Bericht: Anneliese Kuhn, Kinder- und Jugendchor Juventus Vocalis

Chorleiter mit Herz gefunden

Prof. Thomas Schlerka übernimmt musikalische Leitung des JungenChors TakeFour

Im Januar machte sich der JungeChor TakeFour aus Ludwigshafen-Oppau auf die Suche nach einem neuen Chorleiter. Auf den Aufruf „Chorleiter mit Herz gesucht“ bewarben sich 18 erfahrene Chorleiter und Chorleiterinnen. Der JungeChor TakeFour freut sich, dass Prof.Thomas Schlerka ab sofort für die musikalische Leitung gewonnen werden konnte. Der erfolgreiche Orchester- und Chordirigent sieht die Wurzeln seiner musikalischen Karriere in seiner Zeit als Chorsänger in den 80er Jahren unter Fritz Neuer, der „seinen“ Chor bei ihm in besten Händen weiß. Fritz Neuer übergibt den JungenChor TakeFour nach fast 40 Jahren künstlerischen Schaffens - für sein Lebenswerk ernannte ihn der Verein Sängerland Oppau 2005 e.V. zum Ehrenchorleiter.

Der erste öffentliche Auftritt des JungenChors TakeFour unter Leitung von Prof. Schlerka findet am 7.Mai 2011 um 15:00 Uhr beim „Tag des Liedes“ im Oppauer Bürgerhaus statt.

Tomas_Schlerka
Prof.Thomas Schlerka

Bericht: Sängerland Oppau 2005 e.V.

Heaven's Gate stellt sich vor

Heaven´s Gate e.V. ist ein Gospel- und Musicalensemble aus Ludwigshafen/Rheingönheim. Der Chor besteht seit 1999 und ist fester Bestandteil des Vereinslebens in Rheingönheim. Auch über die Stadtgrenzen hinaus begeistert der Chor inzwischen musikbegeisterte Zuhörer der Metropolregion Rhein-Neckar. Gesungen werden neben Gospels und Spirituals auch Musicalstücke und Popsongs, entsprechend bunt gemischt ist unser Publikum.

Derzeit sind wir ca. 40 aktive Sängerinnen und Sänger, ebenfalls bunt gemischt und mit ansteckend guter Laune. Geprobt wird regelmäßig montags von 19 bis 21 Uhr im Johann-Crüger-Haus in Rheingönheim. Jahreskonzerte sowie Gottesdienste und Adventssingen finden in der Paul-Gerhardt Kirche in Rheingönheim statt. Wir haben Freude am Singen und versuchen, diese Freude bei Konzerten, Hochzeiten, Jubiläumsfeiern und anderen Auftritten an unser Publikum weiterzugeben. Im letzten Jahr konnten wir unsere erste CD präsentieren: „A Happy Day“ ist eine stimmungsvolle Mischung aus Gospel, Spirituals und Pop!
Ein Exemplar senden wir Ihnen per Post zu! Weitere Konzerteindrücke erhalten sie auf unserer Website unter „Hörproben“.

2011 wird ein besonderes Jahr für Heaven´s Gate e.V.: Das Jahreskonzert im November wird aufgrund der großen Nachfrage in den letzten Jahren nun gleich an zwei Tagen aufgeführt. Termine hierfür sind der 05. und 06. November 2011. Als besonderes Highlight steht für Heaven´s Gate im Mai ein Benefizkonzert in Rheingönheim an. Musizieren werden die Rheingönheimer Musikgruppen am 15.05.2010 ab 16:00 Uhr in der TG Frei Heil Halle. Das gemeinsame Ziel ist es, den Betroffenen der Kindertagesstätte Brückweg in Rheingönheim zu helfen: Dort gab es im Januar einen verheerenden Brand, der die KTS vollständig zerstörte.

Weitere aktuelle Infos finden Sie unter www.heavensgate-ev.de

Chorfoto
Heaven's Gate

Chorleiter Alexander Mudrow
Chorleiter Alexander Mudrow

Bericht: Heaven's Gate e.V.

KreisChorverband Ludwigshafen startet neuen Internetauftritt

Der KreisChorverband freut sich, seinen neuen Internetauftritt präsentieren zu dürfen - doch erst die Beiträge der Mitgliedsvereine machen die Seite lebendig. Daher sind alle Vereine eingeladen, ihre Beiträge und Termine an den KreisChorverband zu senden. Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Vorschläge, um unser Internetangebot zu einer interessanten Informationsquelle werden zu lassen. Bitte senden Sie uns Ihre Informationen bevorzugt per Mail.

seite_bisher
Die bisherige Interneteite des KreisChorverbands